Sběratel.info

SBĚRATEL

Frühling-Sammlermesse

25.- 26.3.2022,hotel Olympik Congress Prag****, Freitag: 10 - 18 Uhr | Samstag: 10 - 16 Uhr

SIE FINDEN DIE MESSE IN ZWEI GEBÄUDEN DES HOTELS STATT. IM GEBÄUDE OLYMPIK CONGRESS UND HOCHHAUS OLYMPIK.

FRÜHJAHRSMESSE SBERATEL

25. – 26. März 2022


Wie hat das Jahr mit der Pandemie den Sammlermarkt beeinflusst?

Natürlich grundlegend. Es hat sich vor allem gezeigt, wie sehr den Sammlern Begegnungen, Börsen und Messen fehlen und wie wichtig offene Grenzen für das Sammlerleben sind.

Virtuelle Messen oder Börsen machen von der Definition her für die Sammler keinen Sinn. Nicht nur, dass man sich die Artikel nicht gründlich ansehen und „befühlen“ kann, sondern es ist auch kein Händler in der Lage, alles, was er auf einer Messe physisch in Alben und Kisten bereit hält, ins Internet stellen kann. Wenn man dann zum Kauf eines bestimmten Artikels die Verpackung und das Porto hinzurechnet verteuert sich der Kauf so sehr, dass er oft nachteilig ist.

Wir sprechen selbstverständlich über gewöhnliche Sachen, nicht über teure Artikel, die darüber hinaus von reichen Anlegern entdeckt werden, die darauf bedacht sind, worin sie in unsicherer Zeit ihr Geld anlegen können. Deshalb ist es kein Wunder, dass trotz der Pandemie in diesem Jahr eine Reihe von Auktionsrekorden aufgestellt worden sind, und zwar vor allem bei Münzen und bildender Kunst. Was für einen Marktanteil bilden aber diese „Sammler“?

Das Internet und die geschlossenen Grenzen treiben die Preise nach oben

Um zu leben benötigt die Sammlerbranche, ebenso wie jede andere Gesellschaft vor allem eine kräftige „Mittelklasse“. Und diese wiederum benötigt die Erregung, die man erleben kann, wenn man in den Artikeln direkt beim Verkäufer kramt und zwischendurch noch die Gelegenheit findet, sich mit diesem angenehm zu plaudern. Das geht zu Hause am Bildschirm nicht, auch wenn die Besucherquote der Auktionsserver um einige Dutzend Prozent gestiegen ist.

Ein Problem ist, dass bei dieser Angebotsform um die präsentierte Ware eine bestimmte zahlenmäßig begrenzte Gruppe von Interessenten wetteifert, die im Internet einkauft. Diese treibt dann die Preise auch bei Artikeln, die auf einer Sammlerbörse für ein paar Kronen verkauft würden, in die Höhe. Es gibt nämlich eine riesige Gruppe von Sammlern, die auf Börsen und Messen kaufen, sich aber an dem „Mehrbieten“ bei Internetauktionen aus verschiedenen Gründen nicht beteiligen.

Zu dem Ansteigen der Preise trägt natürlich auch der allgemeine Mangel an Artikeln bei. Wegen der eingeschränkten Bewegungsfreiheit über die Grenzen ist keiner da, der es herbeischaffen würde, und ebenso ist es erschwert, anzureisen und zu kaufen. Und gerade das ist unter anderem eine der hauptsächlichen Dienstleistungen einer Messe oder einer internationalen Sammlerbörse. Und das ist angesichts der unsicheren Lage auch der Grund, warum Sammler lieber auf den wertvolleren Sachen „sitzenbleiben“, als dass sie sie auf den Markt brächten.

Was für Aussichten bestehen also für die Sammler?

Es wäre naiv zu denken, dass das Coronavirus bis zum Sommer verschwindet. Es wird ständig unter uns sein, dank den Impfungen wird es lediglich gelingen, es in die Position einer „normalen Grippe“ zurückzudrängen. Es wird die Krankenhäuser nicht mit ernsten Fällen überfüllen und mit der Zeit aus der Berichterstattung der Medien verschwinden.

Auch wenn das gelingt, rechnen wir damit, dass die diesjährige Herbstmesse Sberatel/Sammle noch in gleicher Form wie die vorjährige verlaufen wird: mit Atemschutzmasken, beschränkter Personenzahl im Saal und mit Desinfektion… Aber sie wird stattfinden! Die gute Nachricht ist nämlich, dass die ausländischen und auch die einheimischen Aussteller Lust haben zu kommen, verkaufen wollen und sich persönlich mit ihren Kunden und Freunden treffen möchten.  Und das betrifft auch die geplante (und schon einmal verschobene) erste Sammlermesse Sberatel / Antikvariát (27. – 28. 12. im Hotel Olympik in Prag).

Und womit befasst sich die Firma, welche die Messen organisiert, es aber schon ein Jahr lang nicht kann?

Sie hat den E-Shop sberatelshop.cz – nicht nur für Sammler – organisiert, in dem auch unsere Aussteller ihre Ware anbieten können. Und jeder Sammler kann Mitglied unseres Treueprogramms „Sammlerclan“ werden und damit nicht nur spezielle Angebote erhalten, sondern auch den regelmäßigen Informationsservice aus verschiedenen Sammlergebieten nutzen.

Wir freuen uns auf die persönliche Begegnung mit allen Sammlern so bald wie möglich und glauben fest, dass der bekannte Ausspruch des Sammlers Johann Wolfgang von Goethe „Sammler sind glückliche Menschen“ auch in der jetzigen nicht leichten Zeit gilt.


Gebäude des Hotel Olympik und Olympik Congress Praha

Wegen des grossen Interesses der Aussteller und Besucher wird die Frühjahsmesse auch in die Räume des Hochgebäudes Hotel Olympik erweitert. Sie können sich noch auf mehr Austeller freuen. Beide Gebäude stehen nur ein bisschen auseinander.

mapa areálu

Begrüßen Sie den Frühling auf der Frühling-Sammlermesse!

Wir laden Sie herzlichst zum Verkaufstreffen der Sammler ein, die in den Kongressräumen des Viersternhotels Olympik stattfindet. Die Frühling-Sammlermesse ist die jüngere Schwester der herkömmlichen Sberatel/Sammler-Messe, die wir bereits für über mehr als zwanzig Jahre in Prag auf dem Messegelände PVA Expo organisieren. Auf beiden Veranstaltungen finden Sie bekannte Verkäufer der Briefmarken, Münzen, Banknoten, Ansichtskarten und des anderen Sammler- und Investitionsmaterials aus der Tschechischen Republik sowie aus dem Ausland.

Auf der Messe können Sie sich auch Ihre eigenen Briefmarken, Münzen, Banknoten, Ansichtskarten oder alte Wertpapiere von unabhängigen Fachleuten aus professionellen Vereinen und Assoziationen kostenlos bewerten lassen.

Das Umfeld des Viersternhotels ermöglicht einen rollstuhlgerechten Zugang für Besucher und damit auch eine einfache Zufuhr der Waren für Aussteller. In der Hotelumgebung ist möglich problemlos zu parken, am Freitag mittels eines Parkautomats und am Samstag bereits kostenlos. Das Hotel ist von der Metrostation Invalidovna und Strassenbahnhaltestelle in einigen Minuten zu Fuß erreichbar. Alle Nicht-Prager können vorteilhaft direkt im Hotelkomplex beherbergt werden.

Nomenklatur

  • Briefmarken
  • Münzen
  • Banknoten
  • Medaillen
  • Ansichtskarten
  • Wertpapiere
  • LP-Schallplatten
  • Andere Sammlergegenstände

Besuchen Sie auch die Herbst- Sberatel/Sammler messe!

Lassen Sie sich nicht die Herbst-Sammlermesse entgehen, die vom 11. bis zum 12. September 2020 auf dem Ausstellungsgelände PVA Expo Prag stattfindet. Die Sammler-Messe ist das größte Treffen der Sammler der Briefmarken, Münzen, Medaillen, Banknoten, Wertpapieren, Ansichtskarten, Mineralien und der anderen Sammlermaterialien im Mittel- und Osteuropa.  An dieser Veranstaltung nehmen regelmäßig mehr als 230 Aussteller aus 35 Länder teil, die ihre Exponaten den über 8 000 Besuchern anbieten.

Mehr Informationen finden Sie hier